Beinulzera Home | Fußulzera Home
Besuchen Sie KCI-medical.com

Diabetische Fußulzera und Amputationen

Die Auswirkungen diabetischer Fußulzera

Für Diabetiker sind die häufigsten Komplikationen ihrer Krankheit auch oft die schwerwiegendsten. Schlechte Durchblutung, Neuropathie und Verletzungen können zur Entstehung von diabetischen Fußulzera beitragen. Da diese Wunden schwer zu behandeln sind, können sie gravierende Folgen haben.

Die Fakten:

  • In Europa leiden 25 Millionen Menschen an Diabetes mellitus26
  • Im Laufe der Lebenszeit eines Diabetikers besteht ein Risiko von 15 bis 20 %, dass er oder sie ein diabetisches Fußulcus entwickelt.23
  • 85 % der Amputationen geht ein nicht heilendes Fußulkus voraus.15
  • Im Jahr 2007 wurde bei über 400.000 Diabetikern eine Fußamputation vorgenommen.25
  • Innerhalb von fünf Jahren nach einer ersten Amputation muss bei 51 % der Diabetiker eine weitere Amputation an der anderen unteren Extremität durchgeführt werden.18
  • Die WHO sagt voraus, dass diabetesbedingte Todesfälle in den kommenden zehn Jahren um 50 % steigen werden, sofern nicht dringend gehandelt wird.27
  • Dabei ist hervorzuheben, dass die diabetesbedingten Todesfälle in den Ländern mit mittlerem bis hohen Einkommen zwischen 2006 und 2015 um über 80 % zunehmen werden.27
  • 69 % der Diabetiker mit Amputationen werden nicht länger als fünf Jahre überleben.3

Kontakt Zu KCI